Erneuter Gold Status für die SII Group im CRS-Rating von Ecovadis

Montag, 14. Januar 2019, 13:17 Uhr

Zum dritten Mal erreicht die SII Group im CSR-Rating von EcoVadis Gold-Status. Sie platziert sich damit wieder unter den Top 1% aller Unternehmen im Bereich „Computer-Programmierung, Beratung und damit verbundene Aktivitäten“.

Das Ziel von EcoVadis ist, die Umwelt- sowie Sozialpraktiken von Unternehmen durch ein CSR-Performance-Monitoring innerhalb der Lieferkette zu fördern. Hauptbereiche des Monitorings sind die Themen Umwelt, Arbeit und Menschenrechte, Nachhaltige Beschaffung sowie ethische Ansätze. Des Weiteren unterstütz EcoVadis Unternehmen bei der Verbesserung der Nachhaltigkeitsaktivitäten.

Die SII Group stellte sich nun zum sechsten Mal in Folge den Kriterien der Rating Agentur. Durch den wachsenden Ausbau der CRS-Ansätze innerhalb der Unternehmensgruppe – dazu zählen alle Standorte in Frankreich sowie die internationalen Tochtergesellschaften – hat die SII Group ihre Punktzahl von 70 auf 74 erhöht. Dadurch konnte unser Mutterkonzern den Platz in den Top 1% der Unternehmen, denen EcoVadis ein „fortschrittliches CSR-Engagement“ ausweist, beibehalten.

Newsmeldung der SII Group

Der Beitrag Erneuter Gold Status für die SII Group im CRS-Rating von Ecovadis erschien zuerst auf SII Technologies.


SII Technologies GmbH

SII Technologies liefert als international agierender Systemlieferant und Entwicklungsdienstleister maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand. Mit fünf starken Säulen – Digital Services, Engineering, Systems & Modules, Precision Parts und HR Services – engagiert sich die Unternehmensgruppe für ihre Kunden aus den Bereichen Automotive, Food & Beverage, Energie- & Umwelttechnik, Industrieautomation, Luftfahrt- & Verteidigungsindustrie, Marine, Maschinenbau sowie Medizintechnik. SII Technologies ist Mitglied der SII Group, einem weltweit renommierten Engineering- & IT-Beratungsunternehmen mit 8000 Mitarbeitern in 19 Ländern. SII Technologies selbst ist an elf Standorten in Norddeutschland insb. Hamburg, Bremen, Rostock und Hannover, China und der Ukraine präsent.